Das soll sich ab 2012 alles ändern. Neuerungen beim TÜV!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das soll sich ab 2012 alles ändern. Neuerungen beim TÜV!

Beitrag von Gast am So Dez 11, 2011 6:10 pm

München, 3. November 2011
Jede Hauptuntersuchung beginnt mit einer Probefahrt. Die Plakette wird beim Überziehen des Untersuchungstermins nicht mehr rückdatiert. Stellt der Prüfer Mängel am Auto fest, gibt es dazu noch detailliertere Hinweise. Das sind, kurz gefasst, laut dem TÜV Süd die wichtigsten Neuerungen, die voraussichtlich ab April 2012 für die Haupt- und Abgasuntersuchung von Fahrzeugen gelten. Die entsprechende Novelle der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) soll im kommenden Februar den Bundesrat passieren.

Sicherheitsassistenten prüfen

Ehe es mit dem Auto in die Prüfgasse geht, steht künftig bei der Hauptuntersuchung eine Probefahrt an. Der Sachverständige muss diese Runde mit mindestens acht Stundenkilometern drehen, das Lenkrad in beide Richtungen einschlagen und auch mal auf die Bremse treten. "Diese Probefahrt stellt sicher, dass die Assistenzsysteme des Fahrzeugs aktiviert sind und ansprechen", so Jürgen Wolz, Leiter der Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr in Bayern beim TÜV Süd. Und die elektronischen Sicherheitsassistenten – wie Airbag, ABS, ESP oder Abstandsregler – rücken künftig noch stärker in den Fokus der Hauptuntersuchung. Mit einem so genannten HU-Adapter, mit dem die TÜV-Prüfer an die OBD-Schnittstelle (On Board Diagnose) des Fahrzeugs andocken, können sie auslesen, ob die Sicherheitsassistenten auch wirklich sicher funktionieren.

Probefahrten ab 2015

Allen Beteiligten bleibt freilich noch etwas Zeit, sich auf die Neuerungen einzustellen: Die 47. Änderungsverordnung zur StVZO tritt voraussichtlich zum 1. April 2012 in Kraft. Die Probefahrt wird ab dann Schritt für Schritt für alle Fahrzeuge relevant, die ab diesem Stichtag neu zugelassen werden. Da für neue Wagen die erste HU nach drei Jahren ansteht, dürfen sich die TÜV-Sachverständigen auf häufige Probefahrten ab 2015 einstellen.

Die Plakette einheitlich handhaben
Sofort fällig wird ab dem 1. April 2012 das geänderte Vorgehen in punkto Rückdatierung HU-Plakette. Was tun, wenn ein Autofahrer den fälligen Untersuchungstermin versäumt hat? Die Antwort auf diese Frage ist bislang womöglich in Straubing anders ausgefallen als in Saarbrücken und in Schwerin anders als in Stuttgart. Mit dem anstehenden Änderungspaket zur StVZO wird der Gesetzgeber voraussichtlich ein bundesweit einheitliches Vorgehen beschließen. "Die nächste HU ist dann grundsätzlich 24 Monate nach dem Untersuchungstermin fällig", erklärt Jürgen Wolz. Bislang kennen die Autofahrer in Süddeutschland folgendes Vorgehen: Ist der HU-Termin beispielsweise um zwei Monate überzogen, orientiert sich die Gültigkeit der neuen Plakette am eigentlichen Fälligkeitsdatum für die Fahrzeuguntersuchung. Das macht es künftig wieder möglich, bei der HU "Zeit zu schinden" – allerdings droht nach wie vor ein Bußgeld, wenn die Plakette seit drei Monaten abgelaufen ist. "Und wer mit abgelaufener HU-Plakette in einen Unfall verwickelt wird, muss auch damit rechnen, dass er von der Versicherung entsprechend belangt wird", so Jürgen Wolz.

(rh)
QUELLE: http://www.auto-news.de/ratgeber/tipps_tests/anzeige_TUeV-Das-aendert-sich-ab-2012-bei-der-Hauptuntersuchung_id_31073

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Erster Absatz im Bericht ?

Beitrag von Admin am So Dez 11, 2011 7:24 pm

Wer das glaubt der frisst auch kleine Kinder , ich lass doch nicht den Tüv Heini mit unserem Dicken durch die gegend Stochen , wenn der nen Satz baut wer Zahlt das ?

Selbst mit den Motorrädern fahren die nicht vom Gelände Runter , der Wahnsinn , da müssten die eine Versicherung haben die das Spiel mit macht ?.

Aber andererseits auch gut ! , lassen wir nen Kumpel mit ner Karre die noch eine Woche Tüv hat bei der Probefahrt mal in unsere Karre donner wenn der Prüfer unterwegs ist , kann ja passieren das jemand auf seine Vorfahrt besteht oder Shocked ?.

Das machen die nie !

Vor allem frage ich mich was die machen wollen wenn ich denen die Probefahrt verweigere ? , die haben alle Relevanten Messeinrichtungen in Ihrer Halle , da bedarf es keiner Probefahrt ! , wieder so eine Nötigung und Erpressung von denen die keine Ahnung haben.

Letzt entlich : MIT UNSEREM AUTO FÄHRT KEIN PRÜFER VOM GELÄNDE RUNTER WETTEN !.

Admin
Direktion der Bude
Direktion der Bude

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 12.11.10
Ort : 07929 Saalburg-Ebersdorf

http://bremerduedo.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das soll sich ab 2012 alles ändern. Neuerungen beim TÜV!

Beitrag von Gast am So Dez 11, 2011 8:21 pm

Habe mir dazu mal ein paar Gedanken gemacht....


_____________________________________
(HU Prüfer - Name - Firma)
________________________________________
Ort, Datum
Wir, als verantwortliche Veranstalter des/der
________________________________________
(Kennzeichen des Fahrzeugs und Name des Halters)
erklären uns bereit:
1. bei auftretenden Schäden bei der Hauptuntersuchung des oben genannten Fahrzeugs zu an den Besitzer
des Fahrzeugs zu haften;
2. die Wiedergutmachung aller Schäden, die – auch ohne eigenes Verschulden vom Prüfer
– durch dieUntersuchung oder aus Anlass ihrer Durchführung an den zu
benützenden Straßen einschließlich der Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen sowie
den Grundstücken (Flurschäden) entstehen, wird zugesichert;
3. der Prüfer und die Firma, die die HU durchführt, erklärt sich damit einverstanden,
das der Fahrzeughalter im Schadensfall gegen sie Schadensersatzansprüche stellen kann.
4. ein möglicher Kostenerstattungsanspruch wird vom Prüfer und dessen Arbeitgeber anerkannt,
so das der entstandene Schaden am Fahrzeug von der HU-Prüfstelle beglichen wird.
5. Schäden die durch befahren des öffentlichen Straßenverkehrs entstehen, werden ebenfalls durch die Prüfstelle beglichen.
Dadurch wird der Fahrzeughalter des o.g. Fahrzeugs nicht belastet.
Diese Schäden können sowohl an Fremdeigentum oder auch an anderen Fahrzeugen sein!
_________________________________
(Unterschrift des Erklärungsberechtigten
z.B. Firma)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gedanken ????

Beitrag von Admin am So Dez 11, 2011 9:13 pm

Nix für ungut Mölly , aber das Unterschreibt dir kein Prüfer , da hat der nicht die Berechtigung zu , der kann nicht für die ganze Organisation Zeichnen , der sacht NÄ mach ich nicht.

Ganz einfach , wenn der in die Karre steigt und will wo anders hin als in die Prüfhalle , einfach vor das Auto springen und den Typ zur Rede stellen wo er denn mit deinem EIGENTUM so rasch hin will und wenn der sagt ich mache eine Probefahrt , dann sagt unser Onkel Mölly ( soviel Zeit muss sein Onkel ! oder Herr) , MEISTER ! du fährst mit diesem Auto nirgendwo hin.

Der wird erst mal baff sein und versuchen dir den scheiss da unter zu jubeln , aber ich hätte da schon die passende Antwort paratdett kannste glauben.

Admin
Direktion der Bude
Direktion der Bude

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 12.11.10
Ort : 07929 Saalburg-Ebersdorf

http://bremerduedo.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Das würde schon Abschrecken !

Beitrag von Admin am So Dez 11, 2011 9:28 pm

Von wegen Probefahrt , so könnte das Aussehen ?.




Vorführung zur Hauptuntersuchung bei Tüv / Dekra / Küs/ GTÜ.

Es wird Erklärt !

Selbstschuldnerische Erklärung.

Haltern den :_______________

Der unten Zeichnende Prüfingeneur , übernimmt mit seiner
Unterschrift SELBSTSCHULDNERISCH ! und in vollem Umfang
jegliche Schäden ob Materieller oder sonstiger Art die bei der Anstehenden
Probefahrt durch sein Verschulden entstehen , sollte wärend der Probefahrt
das Fahrzeug mit dem Kennzeichen : RE - OM xxxxx durch den Prüfer in jeglicher
Art beschädigt werden , oder nach der Probefahrt ein Schaden der vor der Probefahrt
nicht vorhanden war auftreten ,so verpflichtet sich der Prüfer den entstandenen
Schaden als Selbstschuldner zu ersetzen bzw. die Kosten einer Reparatur
in einer Fachwerkstatt zu übernehmen.

Name in Druckbuchstaben : _________________________.

Vorname : _____________________________.

Strasse : ______________________________________.

Ort : __________________________________________.

Siegel der Organisation und Handzeichen des Prüfers.

_________________________________________________.

Der Vogel der den Prüfer spielt , der vergisst ganz schnell die Probefahrt !

Selbstschuldner (Selbstzahler), der Bürge, welcher dem Gläubiger gegenüber auf die Einrede der Vorausklage gegen den Hauptschuldner verzichtet !!!! , damit wäre der MEISTER in den Arsch gekniffen.

Admin
Direktion der Bude
Direktion der Bude

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 12.11.10
Ort : 07929 Saalburg-Ebersdorf

http://bremerduedo.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das soll sich ab 2012 alles ändern. Neuerungen beim TÜV!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten